Tag 11 gegen das Ende

Bin müde vom Flug. Ich hasse es zu fliegen - man ist irgendwo in der Luft, ausgeliefert den Naturgewalten und ist gezwungen auf das Können des Piloten zu vertrauen. Vertrauen ist so ne Sache... Ich war nie gut darin.

Das Hotel ist schäbig - war zu faul mir was anständiges zu suchen. Chicago ist ein Drecksloch.

Ich brauch Alkohol. Eine Minibar gibt es nicht - Scheiße, so ein Dreck! Gut, dass ich mir Kippen mitgenommen habe.

15.12.06 00:27

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Yu-chan / Website (16.12.06 12:43)
Schade, dass du im Moment nichts gegen dieses weiß auf weiß tun kannst, es ist nämlich wirklich anstrengend so zu schreiben. Ich bin schon erstaunt, dass ich soweit ohne Fehler schreibe, dass man es noch lesen kann.

Schuldig also, ja? Dann hat die Person, dessen Leben ich nun ein wenig verfolge, auch einen Namen.

Wie hast du denn verloren, was du nun suchst? Wie willst du es wieder erlangen, solltest du es doch finden? Was erhoffst du dir davon?

Das sind Fragen, die mir spontan einfielen und vielleicht können jene benatwortet werden.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen